30.01.14 – Daniel Bahr bei PensionCapital: Blick hinter die Kulissen der Gesundheitspolitik

Als Spezialist in Sachen betriebliche Sozialleistungen geht es uns bei PensionCapital darum, den Austausch unter Personalverantwortlichen zu fördern und ihnen Einblick in die Praxis und die Politik dahinter zu bieten. Und so veranstalten wir regelmäßig Workshops zu verschiedenen Themen im Bereich der betrieblichen Sozialleistungen.

Am Mittwoch, 29. Januar 2014, hatten wir zum HR-Kompetenz-Workshop im Bremer Weserstadion geladen und einen ganz besonderen Gast in unserer Mitte: den ehemaligen Bundesgesundheitsminister Daniel Bahr.

Prävention ist Investition für Unternehmen

Daniel Bahr zum Gesundheitsmanagement - PensionCapital WorkshopDer Liberale ist nicht nur ein profunder Experte des deutschen Gesundheitswesens, sondern kennt sich seit seiner Ausbildung auch in der deutschen Wirtschaft bestens aus. Der Minister a.D. bot einen Einblick in den Politikbetrieb und die Mechanismen, an denen so viele gute Ideen scheitern. Einen Fokus legte er insbesondere auf Präventionsmaßnahmen im betrieblichen Gesundheitsmanagement. Daniel Bahr zitierte unterschiedliche Studien, nach denen je 1 € Investition in Prävention durchschnittlich 2,20 € Ertrag bringen. „Hier besteht erhebliches Potenzial für Unternehmen“, so Bahr. Aus seiner Sicht sei insbesondere der Gesetzgeber gefordert, steuerliche Möglichkeiten für Unternehmen zu schaffen.

Rund 30 Personalverantwortliche von mittelständischen Unternehmen hatten die Gelegenheit, nicht nur Bahrs Vortrag mit spannenden Einblicken hinter die Kulissen der Gesundheitspolitik zu lauschen, sondern sich auch persönlich mit dem Minister a.D. auszutauschen.

Gesundheit im Unternehmen

Das positive Feedback, das wir für den Workshop bekommen haben, ist aber auch auf die beiden anderen Referenten zurückzuführen: Rüdiger Zielke, unser geschäftsführender Gesellschafter, sowie Dr. Bernd Bitzer, Inhaber von Inpex Consult. Bei dieser Expertise konnten unsere Teilnehmer sowohl neue Erkenntnisse über nicht-medizinische Gesundheitsförderung als auch nützliche Einblicke in die Praxis gewinnen.

Dr. Bernd Bitzer (Xing) widmete sich unter der Überschrift “Kommunikation ist die beste Prävention” den Problemen des betrieblichen Gesundheitsmanagements, der Ursache von Fehlzeiten und den nicht-medizinischen Maßnahmen zur Förderung der Gesundheit von Mitarbeitern. “Führungskräfte müssen sich die Zeit für die aktive Kommunikation mit ihren Mitarbeitern nehmen. Dabei müssen diese auch emotionalen Faktoren Beachtung schenken”, benennt Bernd Bitzer die Herausforderungen.

Rüdiger Zielke (Xing) präsentierte Ideen und Tipps aus der Praxis unserer Arbeit. “Wenn man sich von einem Mitarbeiter aus gesundheitlichen Gründen trennen muss, ist das für beide Seiten nicht angenehm”, so Rüdiger Zielke. „Durch eine intelligente betriebliche Vorsorge kann aus einer  Trennung Employer Branding werden.“ Einen besonderen Schwerpunkt legte er auf die Frage der Erwerbsminderungsrente. Hier ist noch deutlicher Handlungsbedarf, um Arbeitnehmer, aber auch ihren Familien eine gute Absicherung zu bieten.

Wenn Sie Interesse an den Powerpoint-Präsentationen haben, können Sie diese bei Sven Hoberg anfordern.

Wir danken unseren Referenten und Gästen für einen rundum gelungenen Workshop und hoffen möglichst viele von ihnen auf einer anderen Veranstaltung von PensionCapital alsbald wieder zu treffen.

Wer Interesse an zukünftigen Einladungen hat, kann sich gerne an die PensionCapital (workshop@pensioncapital.de) wenden.


PensionCapital ist ein inhabergeführtes Beratungshaus für betriebliche Sozialleistungen. Sie steht für individuelle, lösungsorientierte Beratung und nachhaltige Konzepte. Der Hauptsitz der PensionCapital befindet sich in Bremen, darüber hinaus gibt es Niederlassungen in Düsseldorf und München. Insgesamt ist die PensionCapital in Deutschland und Österreich an sechs Standorten vertreten. PensionCapital veranstaltet auf regelmäßiger Basis Workshops zu verschiedenen Themengebieten der betrieblichen Sozialleistungen und des Employer Branding.